Genau mein Ding: Mercure Hotels Local Days 

Nah ist gut. Mit dem „Discover Local“ Programm von Mercure Hotels zeigen die Häuser ihren Kunden, wie man die Region als Gast lokal entdecken kann. Dazu arbeiten die einzelnen Hotels mit kleinen lokalen Unternehmen zusammen, stricken an Konzepten für Hotelgästen und Produzenten - um zum Beispiel auch lokale Produkte in die Hotelgastronomie zu integrieren. Eine tolle Sache und genau mein Ding! 

Darum habe ich mich besonders gefreut, bei dem Event „Local Days“ im Mercure Hotel Berlin City dabei sein zu können. Die Lobby Bereiche wurden für einen Tag zu einem schönen kleinen Markt umgebaut, und Aussteller aus Berlin und Brandenburg haben auf hübschen Ständen ihre Produkte präsentiert. Mein Job war die Aussteller und ihre Produkte in kurzen Live Takes für den Facebook Kanal von Mercure Hotels vorzustellen und Fotos für die Instagram Stories des Unternehmens hochzuladen. Und was das für spannende Produkte und vor allem Menschen hinter den Produkten waren! 

 

Unter anderem traf ich die beiden herzensguten Besitzer der „Karmakolonne“ aus Berlin-Wedding, Kyra und Mario, die wunderschöne Kunstgegenstände herstellen und Teile ihrer Einnahmen an wohltätige Zwecke spenden. Oder die jungen Macher von Kreuzbär Fassbrause oder die leckeren Destillate von O’Donnell Moonshine - bis hin zu einem Quarkriegel, der sicherlich bald Einzug in hiesige Supermärkte findet. Alles Menschen, die mit viel Herzblut und Engagement ihre Waren produzieren und zwar in Berlin und Umgebung. Schön, dass ich dabei sein konnte und schön, dass Mercure Hotels Nachhaltigkeit mit so viel Sinn, Verstand und vor allem Herz umsetzt. Ich sag ja. Genau mein Ding!